ELISABETH 

STÜTZER 

Mezzosopran / Alt

Kritik Mendelssohn - Elias:

 

Der „Elias“ lebt von den Kontrasten. Davon profitiert Altistin Elisabeth Stützer, die neben berückenden lyrischen Momenten vor allem als „Königin“ brilliert. Da erinnert sie bei der Aufhetzung des Volkes durchaus an die Rolle der Lady Macbeth, für die sich Verdi einen vor Hässlichkeit berstenden Ausdruck wünschte. Und in der Tat, Elisabeth Stützer gelingt, wie sich das wohl auch Mendelssohn vorgestellt hat, ein Psychogramm einer bösartigen Frau.

Lyricjoint.de

FOTOS:

Rudi Gigler & Gregor Häusler